Mal wieder gibt es was neues für alle “älteren” Bräuniger und zuletzt auch FlyTec Varios, welche sich auf Windows 10 nur sehr schwer oder vermeintlich gar nicht mehr auslesen lassen. Immer wieder konnte man durch langes suchen und “rumbasteln” Lösungen erarbeiten, welche aber schon nach wenigen Wochen wieder durch das nächste Update von Microsoft zu nichte gemacht wurden.  Letzter Stand war eine Prozedur aus “Ausstecken – Installieren eines Hilfsprogramms – Neustart – usw…” welche jedes mal, wenn man sein Vario auslesen wollte, durchgeführt werden musste. Doch endlich gibt es einen Lichtblick, der dauerhafte Besserung in Bezug auf Konsistenz und Bedienerfreundlichkeit verspricht.

Einmal installiert – funktioniert!

Worum gehts?

Die Varios der Firma FlyTec und Bräuniger, welche zwar mit einem USB-Kabel mit dem Rechner verbunden werden, aber eigentlich eine serielle Schnittstelle besitzen können nicht ohne kostenpflichtiges Chip-Update am PC oder Laptop ausgelesen werden, sofern dort Win8.1 oder Win10 als Betriebssystem installiert ist. Besitzer der technisch einwandfreien und qualitativ hochwertigen Fluginstrumente kennen diese Problem seit ein paar Jahren. Die neueren Generationen an Varios des/der besagten Hersteller sind mittlerweile natürlich kompatibel mit allen Win-Versionen. Aber für die Leidtragenden der betroffenen Geräte war es immer ein harter Kampf seine Flüge auszulesen oder Daten zu aktualisieren.

Mit folgender Anweisung, vereinfacht sich dies um ein Vielfaches: Weiterlesen